Oophage Lehmanni Pfeilgiftfrosch
 


Wissenschaftlicher Name: Ranitomeya Imitator Chazuta
Zugehörigkeit, Gruppe: Baumsteigerfrösche
Herkunftsland: Peru
Körpergrösse: 18-20 mm
Klima: 24-29 Grad (Nachtabsenkung bis 20 Grad) , 70-100% Luftfeuchtigkeit
Schutzstatus: In der Roten Liste der IUCN noch nicht verzeichnet.
Haltung / Schwierigkeit: einfach - mittel (nach meinem Ermessen)
Ernährung: Kleine Fruchtfliegen, Läuse, Springschwänze und kleiner Wiesenplankton.

Verbreitungsgebiet:

Nordöstliche Teile von Peru, in 400-800m Höhe.
Typenfundort der Erstbeschreibung: "km 33, Carretera Tarapoto--Yurimaguas, Departamento San Martín, Peru. 550 m leg.", senu FROST, 2007
Quelle: www.dendrobase.de


Beschreibung, Verhalten und Haltung:

Der Pfeilgiftfrosch Ranitomeya Imitator Chazuta gehört zu den Baumsteigerfröschen. Wie alle Ranitomeya Arten bleiben sie relativ klein und bewohnen die oberen und mittleren Höhen des Regenwaldes. Sie leben bevorzugt in den Bromelien und klettert gerne.

Ranitomeya Imitator Chazuta
Peru, Departamento San Martín

Im Gegensatz zu Ranitomeya Benedicta sind sie etwas weniger scheu und eher selten am Terrarium Boden zu beobachten. Nicht desto trotz jagen sie auch da nach kleinen Insekten im Terrarium.
Die Weibchen sind etwas grösser und dicker als das Männchen.
Die Zeichnung kann von Tier zu Tier unterschiedlicher nicht sein. Schwarze Flecken, Punkte und Streifen auf orange, bis fast gelblichem Untergrund, alles ist vorhanden. Die Beine sind von Netzmuster bis punktiert, bläulich bis orange schwarz. Auch hier gibt es unzählige Variationen. Ein sehr schöner Frosch den ich Aufgrund der Haltung auch Anfängern empfehlen kann.

Ranitomeya Imitator chazuta
Ranitomeya Imitator chazuta

Ranitomeya Imitator chazuta Ranitomeya Imitator chazuta

Geschlechtsreife:

Nach ca. 8- 12 Monaten. Die ersten Gelege sind oft von minderwertiger Qualität.



   Sonntag, 23. Juli 2017

 

Thanks to & Links